Der Kapellmeister – Anton Kuh

Der Kapellmeister – eine Erzählung von Anton Kuh. … wenn sie alle vollzählig versammelt sind und sich mit ihren quäkenden, quiekenden, kratzenden, brummenden Instrumenten genug boshaften Schabernack angetan haben, steigt schleunigen Schrittes ein Herr hinauf und bereitet dem Unfug momentan ein Ende. Das ist der Kapellmeister. Er hält in der rechten Hand einen Stab. Sein Gesicht ist leidvoll, bekümmert, aufs äußerste gefaßt. Er verrät auf den ersten Blick den Freund der Ruhe und des instrumentalen Stillschweigens, die Angst vor der unvorhergesehenen Verletzung, die die Atmosphäre durch einen Violinenstrich oder Trommelschlag…

Weiterlesen...