Patria! – Eine Erzählung aus der irischen Heldenzeit

Patria! Eine Erzählung aus der irischen Heldenzeit von Heinrich Federer Patria – Kapitel 1 Patria – Kapitel 2 Patria – Kapitel 3 Patria – Kapitel 4 Patria – Kapitel 5 Patria – Kapitel 6 Patria – Kapitel 7 Patria – Kapitel 8 Patria – Kapitel…

Patria – Kapitel 1

Patria

Patria – Kapitel 1 “Spielst du noch immer Gitarre?” “Schlägst du noch immer die Trommel?” “Das tu´ ich. Die Trommel müssen sie hören. Die Trommel erobert die Welt. Aber mit deiner Gitarre kannst du die Fliegen zum Gähnen bringen.” Frau Curran stand in der Türspalte…

Patria – Kapitel 2

Patria

Patria – Kapitel 2 Robert stand vor den Sitzenden hin, faßte Tom mit der schönen, straffen Hand, die wie zum Winken und Signalgeben geschaffen schien, unterm Kinn und richtete das armselige Gesichtlein zu sich auf. Herrisch flammte er ihn an. Alle Gluten seines heißen, kämpferischen…

Patria – Kapitel 3

Patria

Patria – Kapitel 3 Es war zur Zeit der Examen am Trinity College! War es schon immer eine schwere Hand, so wurde es nach dem verlorenen Heldenstück Fitzgeralds nun zur wuchtigen, eisernen Faust, womit England den irischen Stiefbruder niederhielt. Doch um so geheimer und tiefer…

Patria – Kapitel 4

Patria

Patria – Kapitel 4 Und weiter geht die Anklage. Im Gefängnis von Castelblack ist Friol an den Prügeln der Büttel gestorben. Im Waisenhaus von Lodsring werden nur noch englische Waisen aufgenommen, und doch haben die Iren die Anstalt gestiftet. Dem Studenten Middlesghor bot man einen…

Patria – Kapitel 5

Patria

Patria – Kapitel 5 Am nächsten Tage gingen die Prüfungen an der Dubliner Universität zu Ende. Emmet und seine Freunde erschienen wohl gebürstet und das rauhe Haar dunkel gesalbt, mit lustigen Augen und wachen Sinnen, als hätten sie die Erquickung einer langen Siebenschläfernacht hinter sich….

Patria – Kapitel 6

Patria

Patria – Kapitel 6 “Wie können Sie Ihre – um wenig zu sagen – kühne Behauptung beweisen?” fragte Dr. Calven jetzt schneidend. Hier schien sich endlich ein Riß in der Wissenschaftlichkeit seines Opfers zu öffnen, wo man einsetzen und den gesamten frechen, jungen Tempel brechen…

Patria – Kapitel 7

Patria

Patria – Kapitel 7 Am dritten Tag klopfte es an das Pförtlein des hinteren Karzers, wo man die ganz schweren Sünder einriegelt. Emmet stierte rücklings auf seinem Laubsack in den feinen Mauerschlitz hoch ober in der Wölbung, von da fiel ein so dünner Glimmer vom…

Patria – Kapitel 8

Patria

Patria – Kapitel 8 Um die Zeit begleiteten Eichelbuben und Seeburschen O´Connel im Boot zum Londoner Postschiff draußen im Hafen. Sie ruderten langsam, und jeesmal, wenn sie nahe an die Fregatte “Martha” kamen, bat Daniel: “Es ist noch Zeit. Fahrt noch einmal gegen das Ufer,…

Patria – Kapitel 9

Patria

Patria – Kapitel 9 Als sie aus dem Kahn stiegen, stieß Lesby Cor mit dem Schuh an etwas Gläsernes. “Beim heiligen Patrick, ein Wunder ist geschehen”, rief er mit erheblichem Staunen. “Sieben Irländer haben drei Flaschen Sherry auf die Fahrt genommen und ungebrochen heimgebracht!” “Laßt…

Archive

Linktipp:

Statistik

  • 0
  • 145
  • 68
  • 356
  • 148
  • 2.698
  • 10.770
  • 157.561
  • 237.646
  • 87.622
  • 11
  • 44.917
  • 713
  • Mai 21, 2018
Copyright © 2018 Werner-Haerter-Archiv
Das Werner Härter-Archiv speichert - anonymisiert - Besucherdaten, die uns helfen, diese Webseite attraktiver zu machen. Sie können diese Speicherung ablehnen. Dabei wird in Ihrem Browser, für die Laufzeit von einem Jahr, ein Cookie gesetzt, das eine künftige Auswertung verhindert.
Ich stimme zu! , Ich lehne ab!
591