Frühstück

Frühstück – Gedicht von Gustav Falke Alle unsre Tauben sind schon lange wach sitzen auf den Lauben, sitzen auf dem Dach, sitzen auf dem Regenfaß; Wer gibt denn uns Tauben was? Alle unsre Hennen sind schon aus dem Stall, gackeln schon und rennen, scharren überall….

Ich will dich lieben

Ich will dich lieben Autor: Johann Scheffler (1624-1673) Ich will dich lieben, meine Stärke, Ich will dich lieben, meine Zier, Ich will dich lieben mit dem Werke Und immerwährender Begier: Ich will dich lieben, schönstes Licht, Bis mir das Herze bricht. Ich will dich lieben,…

Es ist ein Ros entsprungen

Es ist ein Ros entsprungen (Autor: unbekannt) Es ist ein Ros entsprungen Aus einer Wurzel zart; Als uns die Alten sungen, Aus Jesse kam die Art. Und hat ein Blümlein bracht Mitten im kalten Winter Wohl zu der halben Nacht. Das Röslein, das ich meine,…

Bei stiller Nacht

(Autor: Friedrich von Spee (1591-1635)) Bei stiller Nacht zur ersten Wacht Ein Stimm sich grund zu klagen; Ich nahm in acht, was die dann sagt, Tat hin mit Augen schlagen. Es war der liebe Gottessohn, Sein Haupt er hat in Armen, Viel weiß und bleicher…

Archive

Linktipp:

Statistik

  • 0
  • 146
  • 69
  • 356
  • 148
  • 2.699
  • 10.771
  • 157.562
  • 237.647
  • 87.623
  • 12
  • 44.917
  • 713
  • Mai 21, 2018
Copyright © 2018 Werner-Haerter-Archiv
Das Werner Härter-Archiv speichert - anonymisiert - Besucherdaten, die uns helfen, diese Webseite attraktiver zu machen. Sie können diese Speicherung ablehnen. Dabei wird in Ihrem Browser, für die Laufzeit von einem Jahr, ein Cookie gesetzt, das eine künftige Auswertung verhindert.
Ich stimme zu! , Ich lehne ab!
555