Das Tischgebet

Das Tischgebet – ein Gedicht von Friedrich Güll. An der Tafel im Gasthaus “Zum Goldenen Stern” waren beisammen viel reiche Herrn. Vor ihnen standen aus Küch` und Keller gar lieblich lockend die Flaschen und Teller. Schon saßen sie da in plaudernden Gruppen, die Kellner reichten die dampfenden Suppen, und mehr noch begannen Gemüs und Braten mit süßem Wohlgeruch zu laden. Da kam zur Türe still herein ein Fremder mit seinem Töchterlein und setzte sich unten am langen Tisch, um auch zu kosten vom Wein und Fisch. Oben klirrten Löffel und…

Read More