Ein sicheres Haus

Ein sicheres Haus

Ein sicheres Haus, Roman von Nicci French. Aus dem Englischen von Elke vom Scheidt.

Inhalt – Ein sicheres Haus

Die Ärztin Samantha Laschen, Spezialistin für posttraumatische Medizin zieht mit ihrer kleinen Tochter Elsie in das einsam gelegene Elm House in Essex. Hier will Samantha endlich Ordnung in ihr Lebenschaos, Klarheit in ihre Liebe zu Danny und Ruhe in ihre Beziehung zu Elsie bringen. Doch kurz nach ihrer Ankunft wird im benachbarten Stamford das wohlhabende Ehepaar Mackenzie brutal ermordet. Nur Fiona, die neunjährige Tochter, überlebt unter Schock. Als die Polizei für das Mädchen eine sichere Bleibe sucht, scheint Samanthas Haus die ideale Lösung zu sein. Fiona fühlt sich bei Samantha wohl und fügt sich schnell in das Familienleben ein. Doch eines Tages ist sie verschwunden zusammen mit Danny. Samantha ist völlig verstört. Hat sie sich so in Fiona und Danny getäuscht? Doch es kommt noch schlimmer: Wenig später wird ein auto mit Fionas verbrannten Überresten gefunden. Und ein Testament, in dem Fiona ihrem Arzt Michael Daley ihr gesamtes Erbe überschreibt, immerhin 18 Millionen Pfund. Als Samantha in einem Bootshaus eine unheimliche Entdeckung macht, ist sie sicher, dass Michael Daley der eigentliche Drahtzieher ist. Doch gerade als sie glaubt, die vermeintliche Bedrohung für immer gebannt zu haben, wird ihre Tochter Elsie entführt…
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie – Ein sicheres Haus

Goldmann Verlag
(ein Unternehmen der Verlagsgruppe Bertelsmann)
München
2000
Taschenbuch
ISBN 3442435528
349 Seiten

erhältlich bei:
Amazon
Booklooker
Abebooks

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *