Eine Maßnahme gegen Franz – [Antiquariat]

Eine Maßnahme gegen Franz

Eine Maßnahme gegen Franz – Kriminalroman von Paul Henricks.

Inhalt – Eine Maßnahme gegen Franz

Die Aufgabe hat gelautet: Während einer Studienreise stürzt ein Schüler aus dem Zug und wird später tot neben den Gleisen gefunden. Niemand hat gesehen, wie es geschehen ist, und die Polizei steht vor der Frage: Unfall, Selbstmord oder Mord?
Eine Oberstufenklasse hat im Literaturkurs über den Kriminalroman gearbeitet, und zum Abschluß sollten sich die Schüler an einem eigenen Krime versuchen; der besseren Vergleichbarkeit der Ergebnisse wegen ist die Ausgangssituation für alle festgelegt gewesen.
Das war vor den Sommerferien. Dann kam die Studienreise nach Kopenhagen; der Lehrer, der den Literaturkreis leitete, hat die Aufsicht, und auch vier der Kursteilnehmer gehören der Gruppe an.
Einer von ihnen stürzt aus dem Zug…
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Klappentext/vwh)

Bibliografie – Eine Maßnahme gegen Franz
Rowohlt Taschenbuch Verlag
Reinbek bei Hamburg
1977
Taschenbuch
109 Seiten
ISBN 3499424169