Eisstation Zebra

Eisstation Zebra

Eisstation Zebra, Roman von Alistair MacLean

Inhalt – Eisstation Zebra

Die einsame Wetterstation Zebra wurde in der akrtischen Eiswüste durch einen verheerenden Brand vernichtet.
Der verzweifelte Notruf der Überlebenden alarmiert die amerikanische Marine: Unter Kommandant Swanson, dem Mann ohne Nerven, läuft das modernste Atom-U-Boot mit hundert Mann Besatzung aus, um die Überlebenden zu bergen.
Damit beginnt ein Rettungsversuch, der in der Geschichte der Arktis ohne Bespiel ist. Nach gewaltigen Strapazen erreichen die Mänder endlich das Häuflein halb Erfrorener – und die Toten. Aber die größten Schwierigkeiten fangen jetzt erst an.
Kapitän Swanson ist überzeugt, dass hier nicht ein tragisches Unglück geschah, sondern ein gigantisches Verbrechen.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Inhalt – Eisstation Zebra

Wilhelm Heyne Verlag
München
1981
Taschenbuch, 18. Auflage
ISBN 345300101X
256 Seiten

Diesen Titel bei Amazon suchen
Diesen Titel bei Booklooker suchen
Diesen Titel bei Abebooks suchen