Octopus

Beschreibung

Octopus – ein historischer Roman um den Bau der South Pacific-Railroad, von Frank Norris.

Der Octopus ist ein Krake, ein Achtfüßler. In diesem Roman über ein historisches Ereignis aus dem Jahre 1880 wird er zur Metapher der anonymen Macht der Eisenbahngesellschaft, zum Inbegriff von Macht und Korruption. Da sie durch Bestechung alle Gerichte auf ihrer Seite hat, kann die South Pacific Railroad die kalifornischen Farmer erbarmungslos auspressen.

Bald fort sich Widerstand unter den Famern, auch wenn ihr wichtigster Vertreter, Magnus Derrick, der sich nicht dazu entschließen kann, in diesem Kampf ähnlich unlautere Mittel anzuwenden wie der Eisenbahn-Trust. Die große Außeinandersetzung aber rückt unaufhaltsam näher und zieht alle in ihren Strudel, auch Annixter und Hilma, die Liebenden, oder Presley, den jungen Träumer.

Frank Norris verstarb schon mit 32 Jahren an den Folgen eines Fiebers, das er sich bei seinen Abenteuern in Südafrika zugezogen hatte. Er wurde “als junges Genie”, als “Amerikas Zola” gefeiert, von konservativen Kritikern jedoch als literarischer Rebell geächtet, der das Leben ungeschminkt und krass in all seinen Widersprüchen zeigt. “Octopus” gilt heute als sein bedeutendster Roman.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie – Octopus

Bastei Verlag Gustav H. Lübbe GmbH & Co.
Bergisch Gladbach
1997 (Erste Auflage)
Taschenbuch
584 Seiten
ISBN 3404138945


Bezugsquellen zum Titel “Octopus”

Amazon
Booklooker
ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher)