Im Winter

Im Winter ist ein Gedicht von Johannes Trojan.

Nun ist es harte Winterszeit.
Die kleinen Vögel frieren,
die Dächer alle sind beschneit,
und Schnee liegt vor den Türen.

Nun ist wohl in der ganzen Stadt
so gut nichts und so nütze,
als dass man große Handschuh hat
und eine warme Mütze.

Dann geht man wohlgemut hinaus
und läßt nich lang sich bitten,
wenn´s heißt: “Komm mit, wir fahren aus!”
und draußen steht ein Schlitten.