Helenchen und der Kettenhund

Helenchen und der Kettenhund – eine Erzählung von Heinrich Seidel. Im Sommer wurden von Onkel Nebendahl auf sein Gut eingeladen, das er gepachtet hatte. Er hatte einen ungemein bösen Kettenhund namens “Wasser”, er einzig und llein vor dem Onkel und dem Mann, der die Kühe…

Eine kleine Geige

Eine kleine Geige – Gedicht von Hoffmann von Fallersleben. Eine kleine Geige möcht ich haben, eine kleine Geige hätt` ich gern! Alle Tage spielt ich mir zwei, drei Stückchen oder vier und sänge und spränge gar lustig herum. Didel didel didel dum dum dum! Didel…

Die Uhr schlägt

Die Uhr schlägt – Autor unbekannt (Volksgut) Der Mond, der scheint, das Kindlein weint; die Glock` schlägt zwölf; daß Gott doch allen Kranken helf! Gott alles weiß. Das Mäuslein beißt! die Glock` schlägt ein; der Traum spielt auf dem Kissen dein. Die Sternlein schön am…

Das Liedlein vom Kirschbaum

Das Liedlein vom Kirschbaum – ein Gedicht von Johann Peter Hebel. Zum Frühstück sagt der liebe Gott: “Geh, deck dem Wurm auch seinen Tisch!” Gleich treibt der Kirschbaum Laub um Laub, vieltausend Blätter, grün und frisch. Das Würmchen ist im Ei erwacht, es schlief in…

Das Ährenfeld

Das Ährenfeld – ein Gedicht von Heinrich Hoffmann von Fallersleben Ein Leben war´s im Ährenfeld wie sonst wohl nirgends auf der Welt: Musik und Kirmes weit und breit und lauter Lust und Fröhlichkeit. Die Grillen zirpten früh am Tag und luden ein zum Zechgelag: “Hier…

Blumenleid

Blumenleid – eine Erzählung von Arno Fuchs. Ein schöner Sommersonntag ging zu Ende. Die Spaziergänger wanderten schon müde die Straße entlang, um den Bahnhof zu erreichen und dann mit dem Zuge nach der Stadt zurückzufahren. Über dem Wald, der heute von vielen tausend Großstädtern besucht…

Die ersten Veilchen

Die ersten Veilchen – eine Erzählung von Sophie Reinheimer. Eben schlug ein kleines Veilchen zum ersten Male seine blauen Augen auf. “Hurra – willkommen!” riefen die grünen Grashalme des Rasenplatzes und machten sämtlich eine tiefe Verbeugung. “Das ist aber zu schön, dass das erste Veilchen…

Der erste Maikäfer

Der erste Maikäfer – eine Erzählung von Wilhelm Raabe. Der große Kastanienbaum in dem kleinen Garten vor dem Burgtore ist mit seinen Blüten geschmückt wie ein christbaum mit seinen Weihnachtskerzen. Alles Leben, welches den harten Winter hindurch in den braunen Knospenhülsen der Bäume und Gesträucher…

Archive

Linktipp:

Statistik

  • 0
  • 111
  • 61
  • 327
  • 143
  • 2.619
  • 10.623
  • 157.517
  • 236.872
  • 87.315
  • 5
  • 44.708
  • 713
  • Mai 21, 2018
Copyright © 2018 Werner-Haerter-Archiv
Das Werner Härter-Archiv speichert - anonymisiert - Besucherdaten, die uns helfen, diese Webseite attraktiver zu machen. Sie können diese Speicherung ablehnen. Dabei wird in Ihrem Browser, für die Laufzeit von einem Jahr, ein Cookie gesetzt, das eine künftige Auswertung verhindert.
Ich stimme zu! , Ich lehne ab!
511