Sommerjob für Betsy

Sommerjob für Betsy

Sommerjob für Betsy, Erzählung von Evelyn Fiore

Inhalt – Sommerjob für Betsy

Mit gemischten Gefühlen reist Betsy Carter zum erstenmal in ihrem Leben nach New York. Dort soll sie während der Sommerferien ihre Tante in der kleinen Imbißstube unterstützen, solange Onkel Joe im Krankenhaus ist.
Die erste Nacht gleicht für betsy einem Alptraum, und sie wundert sich danach nicht mehr, dass Tante Helens Nerven so schlecht sind. Immer wieder wird sie von ohrenbetäubendem Lärm aus dem Schlaf geschreckt.
Tagsüber lungern merkwürdige Gestalten am Hauseingang herum, und im Trödelladen an der Ecke tauchen entwendete Gegenstände auf. In der Imbißstube reden die Besucher von Einbrüchen.
Betsy, Ellie und Ben, ihre neuen Freunde, stehen vor einem Rätsel: Kann Mrs. Milrose, Bens Chefin und Besitzerin des Trdelladens, damit wirklich etwas zu tun haben? Und welche Rolle spielt Hausverwalter Janek dabei? Wider Willen geraten Ellie und Betsy schließlich auf die Spur, die zur Aufklärung der Vorgänge führt.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vwh)

Bibliografie – Sommerjob für Betsy

Boje Verlag
Stuttgart
1973 (Erste Auflage)
Hardcover
ISBN 3414138700
160 Seiten


Nach „Sommerjob für Betsy“ bei Amazon suchen.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *