Soziologie der Kommunikation

Soziologie der Kommunikation

Soziologie der Kommunikation. Arbeitsbuch zu Struktur und Funktion der Medien. Grundbegriffe und exemplarische Analysen, von Wulf D. Hund, Bärbel Kirchhoff-Hund.

Inhalt – Soziologie der Kommunikation

Der vorliegende Band zur Kommunikationssoziologie ist in zwei Teile gegliedert: einen Leitfaden und ein Arbeitsbuch.
Der Leitfaden erfüllt die Aufgabe, den theoretischen Rahmen, die Grundbegriffe und die zentralen Probleme einer materialistischen Soziologie der gesellschaftlichen Kommunikation darzustellen. Er geht ein auf
– die Naturgeschichte der Kommunikation,
– das Verhältnis von Kommunikation und Gesellschaft,
– die Bereiche der Kommunikationssoziologie.

Das Arbeitsbuch dient der kritischen Überprüfung und Vertiefung der im Leitfaden entwickelten Konzeption. Zusätzlich wird in ihm eingegangen auf
– die Verfassung der Massenkommunikation in der Bundesrepublik
– die gesellschaftliche Kontrolle der Massenkommunikation.
Das Arbeitsbuch enthält u.a. Texte von Baran – Bernai – Bisky – Bücher – Dröge – Eichhorn – Engels – Habermas – Haug – Holzer – Klix – Kluge – Knilli – Kramer – Lenin – Leontjew – Maletzke – Marx – Mottek – Negt – Oppolzer – Rubinstein – Schuppan – Silbermann – Steinbuch – Sweezy – Tugarinow – Wickler.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/vhw)

Inhaltsverzeichnis

I. Vorwort
II. Analytische Gliederung
III. Soziologie der Kommunikation (Leitfaden)
– 1. Grundlagen einer materialistischen Analyse gesellschaftlicher Kommunikation
– 2. Naturgeschichte der Kommunikation
– 3. Sozialgeschichte der Kommunikation
– 4. Kommunikation und Gesellschaftsformation
– 5. Grundelemente einer Theorie der gesellschaftlichen Kommunikation
IV. Areitsbuch zur Kommunikationssoziologie
V. Materialverzeichnis
Die Autoren
Quellennachweis der Abbildungen
(Quelle: Buchauszug/vwh)

Bibliografie – Soziologie der Kommunikation

Rowohlt Taschenbuch Verlag
Reinbek bei Hamburg
1980
Taschenbuch
ISBN 3499169274
374 Seiten


weitere Informationen / Zustand / Preis