Das Geldtäschchen

Das Geldtäschchen – ein Zeitungsbericht. Autor: unbekannt.

Dieser Tage mußte vor dem Amtsgericht ein biederes Bäuerlein erscheinen, das in der Elektrischen – man höre und staune – eine Dame von den oberen Zehntausend geohrfeigt hatte. Der Richter fragte den Bauern, wie er denn, ohne gereizt oder beleidigt worden zu sein, zu einer solch unerhörten Tat sich habe hinreißen lassen können. Hierauf ließ sich der wackere Landmann folgendermaßen aus: “Ich sitze in der Elektrischen, die Frau hier – mir gegenüber. Der Schaffner kassiert den Fahrpreis. Die Frau macht das Handtäschchen auf, nimmt das Geldtäschchen heraus, macht das Handtäschchen zu, macht das Geldtäschchen auf, nimmt das Fahrgeld heraus, macht das Geldtäschchen zu, macht das Handtäschchen auf, legt das Geldtäschchen hinein, macht das Handtäschchen zu und nimmt den Fahrschein in Empfang. Macht das Handtäschchen auf, langt das Geldtäschchen heraus, legt den Fahrschein hinein, macht das Geldtäschchen zu, legt es in das Handtäschchen und macht das Handtäschchen zu. Gleich darauf kommt der Kontrolleur und verlangt die Fahrscheine zu sehen. Die Frau macht das Handtäschchen auf, nimmt das Geldtäschchen heraus, macht es auf, greift den Fahrschein heraus, zeigt ihn vor, legt ihn wieder hinein, macht das Geldtäschchen zu, legt es in das Handtäschchen zurück und macht dieses zu.
Dann mußten wir umsteigen. Ich kam wieder dieser Frau gegenüber zu sitzen. Der Schaffner kommt, um das Fahrgeld zu kassieren. Die Frau macht das Handtäschchen auf, nimmt das Geldtäschchen heraus, macht das Handtäschchen zu – – -”
“Hören Sie auf!” ruft der Richter. “Da kann man ja verrückt werden!”
“Jaa”, sagt tiefschnaufend der alte Bauer und sieht sich im Kreise um, “das hab ich auch gedacht – und da hab ich ihr eine runtergehauen.”
Die Heiterkeit, der sich auch der Richter nicht entziehen konnte, war groß, und der wackere Landmann kam mit einer geringen Geldstrafe davon, zumal auch die Zeugin und Nebenklägerin sich von der allgemeinen Heiterkeit nicht ausschloß.


Quelle: Lustiges Volk, C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh, ohne Jahr.