Das Montglana-Spiel – [Antiquariat]

Das Montglane-Spiel

Das Montglana-Spiel – Roman von Katherine Neville.

Das Montglane-Spiel

Angelpunkt dieses weitgespannten Romans ist das Schachspiel von Montglane, einst im Besitz Karls des Großen. Die Figuren des Spiels bergen eine geheimnisvolle Formel, deren Kenntnis – so will es die Überlieferung – ungeahnte Macht verleiht. Kein Wunder also, dass Geheimbünde, Esoteriker und machtlüsterne Männer seit je Jagd auf die im Laufe der Jahrhunderte in alle Winde zersteuten Schachfiguren machen.
Die Geschichte spielt in der Zeit nach der Französischen Revolution und in den 70er Jahren unseres Jahrhunderts. Zwei faszinierende Frauen führen durch das Geschehen: Mireille, Novizin in einem Kloster, in deren Besitz die geheimnisumwobenen Figuren seind; Katherine, Unternehmensberaterin, die auf einen Text stößt, aus dessen Wortlaut sich eine Spur der mystischen Figuren ergibt. So entwickelt sich, mit zunehmender Rasanz, ein turbulentes Spiel von Abenteuern, Entdeckungen, Intrigen und geheimnisvollen Verflechtungen.
(Quelle: Verlagsbeschreibung/Klappentext/vwh)

Biografie – Das Montglane-Spiel

Wilhelm Goldmann Verlag
München
1999
Taschenbuch
ISBN 3442442389
634 Seiten


Diesen Titel bei Amazon suchen